Akupunktur

kopfbilder akupunktur


Bei der Akupunktur werden Beschwerden durch das Stechen mit dünnen Nadeln behandelt. Dies nach einer gründlichen Befragung des Patienten und dem Erstellen einer Puls- und Zungendiagnose.
Nach chinesischer Auffassung befinden sich auf dem menschlichen Körper verschiedene Leitbahnen (Meridiane), die mit den Organen in Verbindung stehen. Auf diesen Meridianen befinden sich Akupunkturpunkte, über welche mithilfe der Nadeln die Beschwerden gelindert werden.
Hierbei spielt die Lebensenergie Qi eine wichtige Rolle. Damit ein Lebewesen gesund bleibt, müssen sich die gegensätzlichen Kräfte Yin und Yang in einem harmonischen Gleichgewicht befinden. Ist dies nicht der Fall, ist der freie Qi-Fluss nicht möglich. Infolgedessen können Beschwerden und Krankheiten entstehen.

 

© 2020 TCM-SNC Sascha Na Champassak | Impressum