Anwendungsbereiche

kopfbilder anwendungsbereich


In Bezug auf die chinesische Medizin hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO)
eine Liste für Erkrankungen aufgestellt, die alternativ zur westlichen Medizin mit
TCM behandelt werden können.

Hier eine Auswahl:
Orthopädische Erkrankungen:
– Tennisellbogen
– Kreuzschmerzen (Lumbalgien)
– Hexenschuss
– Schulterbeschwerden
– Rheuma
– Sehnenentzündungen
– Schulter-Arm-Syndrom
– Rückenschmerzen
– Nackenschmerzen

Atemwegserkrankungen:
– Asthma bronchiale
– Akuter und chronischer Schnupfen
– Akute und chronische Bronchitis
– Akute und chronische Sinusitis
– Erkältungserkrankungen allgemein
– Mandelentzündungen

Allergien:
– Ekzeme
– Tierhaarallergie
– Stauballergien
– Heuschnupfen
– Allergische Rhinitis

Hauterkrankungen:
– Neurodermitis
– Ekzeme
– Akne
– Gürtelrose (Herpes zoster)
– Herpes simplex
– Zur Unterstützung der Wundheilung

Neurologische Erkrankungen:
– Migräne 
– Kopfschmerzen allgemein
– Trigeminusneuralgie
– Schwindel
– Gesichtsschmerz
– Ischialgien
– Fazialisparese
– Neuropathie

Erkrankungen der Psyche:
– Depression
– Sucht
– Burnout
– Schlafstörungen
– Erschöpfungszustände
– Ängste

Erkrankungen der ableitenden Harnwege:
– Harnwegsinfekte

Gynäkologische Beschwerden:
– Fertilitätsstörungen
– Menstruationsstörungen
– Klimakterische Beschwerden
– Geburtsvorbereitung und Einleitung

Beschwerden des Verdauungstraktes:
– Schwangerschaftsübelkeit
– Gastritis
– Verstopfung
– Durchfall
– Darmentzündungen
– Colitis ulcerosa
– Reizdarm
– Übelkeit

Augenerkrankungen
Zahnschmerzen und Erkrankungen der Mundhöhle 
Zur Behandlung von Nebenwirkungen bei Bestrahlung und Chemotherapie
Bluthochdruck
Hypotonie

Weitere Indikationen:
– Übergewicht
– Schmerztherapie
– Diabetes
– Infektanfälligkeit
– Lernschwäche
– Verhaltensauffälligkeiten
– Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
– Tinnitus 

© 2021 TCM-SNC Sascha Na Champassak | Impressum